Hier finden sie die aktuellen Presseberichte der "Handballer"

08.04.2019

TVH Männer mit doppeltem Punktgewinn im letzten Saisonheimspiel

HSG Frauen I ziehen einen Tag später nach

TV Hermeskeil - SV Gerolstein 34:25 (14:12)

Für das letzte Heimspiel der Saison 2018/19 hatte sich der TV Hermeskeil viel vorgenommen und wollte sich mit einem Sieg von den vielen Zuschauern in der Sporthalle verabschieden. Allerdings taten sich die Gastgeber zunächst schwer gegen den Tabellenletzten aus der Eifel. Bis zur 28. Minute wechselte die Führung mehrmals, ehe Christoph Kratz den 12:12 Ausgleich markierte, dem dann Nils Laible per 7m und Thomas Weber die beiden Treffer zur 14:12 Pausenführung folgen ließen. Bis dahin wirkte das Spiel des TVH teilweise zehrfahren und es wollte kein richtiger Spielfluss aufkommen. Davon profitierten die Gäste lange Zeit und hielten somit das Spiel offen. Nach dem Wechsel änderte sich zunächst das Bild. Hermeskeil kam mit Dampf aus der Pause erhöhte durch fünf Tore binnen sechs Minuten auf 19:12 (36.) und schien die Partie über 22:14 in der 43. Minute vorentscheiden zu können. Doch auch diese Acht-Tore-Führung brachte nicht die endgültige Entscheidung für die Gastgeber. Im Gegenteil, der Faden bei der Menzer-Truppe riss, Gerolstein kämpfte sich Tor um Tor – mit sechs Treffern in Folge – bis zur 48. Spielminute zum 22:20 heran. Jetzt nahmen Konstantin Menzer mit den Toren zum 23 und 24:20, sowie Nils Laible mit drei Toren in Folge (davon zwei Nervenstark verwandelte 7m) die Fäden wieder in die Hand und brachten ihr Team innerhalb von 3 Minuten wieder auf die Siegerstraße (27:21/51.Min.). Nach dem 29:23 in der 55 Minute war die Begegnung dann gelaufen und Hermeskeil brachte den letztlich verdienten Sieg nach Hause. Nach dem Spiel feierten die Hochwälder mit ihren treuen Fans und den Gästen den vorgezogen Saisonabschluss (letztes Heimspiel), ehe der TVH am kommenden Samstag um 18:00 Uhr bei der HSG Irm.-Klein.-Horbr. II zum finalen Saisonende antreten muss. „Wir hatten 100 Liter Freibier und haben die Saison gut zu Ende gebracht. Die erste Hälfte war durchwachsen und das lag vor allem an der Tatsache, dass die Eifelaner gut aufgestellt waren. Wir hatten keinen Spielfluss und vor allem kein Tempo nach vorne. Die ersten 10 Minuten der zweiten Hälfte waren dann entscheidend. Nur beim 22:20 wurde es eng. Als wir dann Tempo zulegten, war die Begegnung endlich durch. Danke den vielen Zuschauern für die Unterstützung. Wir haben zur neuen Saison keine Abgänge und überlegen derzeit eine weitere Mannschaft zu melden“, freut sich TVH Spielertrainer Konstantin Menzer, der mit dem Saisonverlauf seiner Mannschaft zufrieden ist. TVH: Schneider und Göddemeyer - Prümm (4), Treinen, Wilhelmi, Weber (3), Menzer (7), Lobüscher, Laible N. (11/8), Kratz (4), Laible T., Serbanescu (2), Zentz, Schleimer (3).

 

HSG Schwarzenbach/Hermeskeil - HSG Ottweiler/Steinbach II 25:24 (12:14)

Auch wenn die Vizemeisterschaft für die HSG Schwarzenbach/Hermeskeil im vorherigen Spiel bereits gesichert wurde, wollten die Gastgeberinnen am letzten Saisonspieltag vor heimischem Publikum nochmals alles geben. Doch die Gäste aus Ottweiler - verstärkt durch Spielerinnen aus ihrer ersten Mannschaft - sollten es den Gastgebern nicht einfach machen. Schwarzenbach/Hermeskeil kam gut ins Spiel und mit viel Bewegung im Angriff erzielte man die ersten beiden Treffer. Doch die Gegner konnten gleichziehen, denn durch geschickt gestellte Sperren konnte Ottweiler die Abwehr der HSG immer wieder knacken. Dennoch verschaffte sich die heimische HSG bis zur 18. Minute einen 3-Tore-Vorsprung. Dann trat Ottweilers Wurfstärkste Spielerin aufs Spielfeld, die problemlos aus 12 m einnetzen konnte. Schließlich ging es für das Team von Simone Jäckels mit einem 2-Tore-Rückstand in die Pause. Nach der Halbzeit entschied sich die HSG dazu, die stärkste Spielerin der Gäste in Manndeckung zu nehmen - und der Plan ging auf. Schwarzenbach/Hermeskeil setzte sich wieder in Führung, doch die Partie blieb spannend bis in die letzten Minuten. Es war ein hartes und Kräfte zehrendes Spiel mit insgesamt 16 Strafwürfen. Als die Gastgeber in den letzten Minuten nur noch 1 Tor in Führung lagen und dann noch einen Strafwurf gegen sich gepfiffen bekamen, zeigte Torfrau V. Franz starke Nerven und parierte! Am Ende siegte die HSG Schwarzenbach/Hermeskeil nach hartem Kampf mit 25:24. Ein besonderes Dankeschön geht an die vielen Zuschauer, die für eine tolle Stimmung in der Peterberghalle gesorgt haben! HSG: V. Franz (Tor), A. Baltes (Tor), M. Moser (0/1), T. Weiß (2), J. Scherer, S. Eiden (6), C. Finkler (4), N. Schön (3), A. Bock (9/8), T. Loois, R. Weiler (1).

 

HSG Schwarzenbach/Hermeskeil II – HSG Ottweiler/Steinbach III 21:21 (7:13)

HSG: A. Balltes, M. Hinkelmann, K. Huppert (4), L. Johannpeter (3), L. Keller (2), N. Kuhn (4), Laura (1) und Lena Ronniger, L. Straub, M. Utzig, R. Weiler (3), A. Wiesen (3), S. Wittig (1).

(D.H.)

 

 

11.06.2017

Trierer Mieze zu Gast bei der Handballabteilung des TV Hermeskeil

Miau-Miau-Miez……

…so ertönte am vergangen Mittwochnachmittag der Schlachtruf der Trierer Miezen durch die Turnhalle in Reinsfeld. Grund hierfür war der Besuch der Luxemburgischen Handball Nationalspielerin Tina Welter, die für die 2. Bundesligamannschaft der Trierer Miezen spielt.

Die Handballabteilung des TV Hermeskeil hatte ein von TTS-Sport in Trier gesponsertes Training mit der Spielerin der Trierer Miezen gewonnen. Etwa 50 Kinder der E-Jugend bzw. der Minis wollten an diesem aufregenden Training teilnehmen. Nach einer kurzen Vorstellung von Tina Welter ging das Training auch schon los. Nach dem Aufwärmen wurden in verschiedenen Übungen die Grundtechniken des Handballs vertieft. Anschließend folgten Übungen zum Angriffs bzw. Abwehrverhalten des Handballspiels. Tina Welter stand dabei jederzeit mit Rat und Tat beiseite. Schnell legten die Kinder ihre anfängliche Scheu vor dem Star ab und es wurde gemeinsam viel gelacht und geredet. Tina Welter zeigt sich dabei wirklich als „Star zum Anfassen“. Auch die Leistungen der Handballkids beeindruckten Tina Welter, die selbst mit 4 Jahren mit dem Handballspiel begann. Jeder Treffer der gegen die Nationalspieler gelang wurde ausgiebig gefeiert. Am Ende des Trainings zeigt die Kinder nochmal ihr können im Abschlussspiel. Schneller als es vielen Kinder lieb war, war das Training auch schon vorüber. Das Trainerteam des TV Hermeskeil bedankte sich bei dem Sponsor TTS-Sport und bei Tina Welter für die aufregende Trainingseinheit. Tina Welter bedankte sich ebenfalls und stellte nochmals heraus wie viel Spaß sie mit den Kindern hatte. Zuletzt gab es natürlich noch Autogramme für alle Kinder. Auch das Selfie mit dem Star durfte nicht fehlen.  So endete eine für alle Beteiligten tolle Trainingseinheit. Wiederholung nicht ausgeschlossen!! Weitere Infos zu den Trainingszeiten unter:

http://www.tv-hermeskeil.de/handball/trainingszeiten/

Komm doch mal vorbei!

29.05.2017

Turnverein Hermeskeil – Handballabteilung

Grundschulaktionstage 2017 - 4 Tage - 4 Schulen - 250 Kinder!

Am Mittwoch, den 3. Mai 2017 hieß es für die Zweitklässler der Grundschule Hermeskeil: „Bücher weg - Handball raus“. Mit vielen verschiedenen Übungen und Spielen wurde den Kindern, durch die Handballer des TV Hermeskeil, der Spaß am Handball nähergebracht. Die Kinder konnten beispielsweise Ihr Geschick beim Prellen des Balles im Parcours unter  Beweis stellen. „Die Kinder haben mit sehr viel Engagement und Spaß die Übungen begleitet“ so Steffen Lang, Koordinator für das Handballtraining der Jugendmannschaften im TVH. Am Ende konnten die Schüler und Schülerinnen noch den „kleinen“ Profis der E-Jugend des TV Hermeskeil zu schauen, die in einem Einlagespiel die Spannung eines echten Handballspiels vermittelten. Belohnt wurde der Einsatz aller Kinder mit einem kleinen Präsent und einer Urkunde des Deutschen Handballbundes für jedes Kind. Dieser tolle Tag wurde durch den TV Hermeskeil in den folgenden Tagen für die Zweitklässler der Grundschulen Reinsfeld, Beuren und Zerf, sowie die 3. und 4. Klassen der Grundschule Hermeskeil wiederholt, um möglichst vielen Kindern die Faszination Handball näher zu bringen. Die Zusammenarbeit mit den Schulen war ein voller Erfolg und soll in den kommenden Jahren ausgebaut werden.

SchülerInnen aller teilnehmenden Grundschulen und das Trainerteam

Zum vergrößern der Bilder: Klicken

Jugendtraining mit einer „Mieze“

Kaum ist das eine Highlight für die Kinder der Handballjugend vorbei, steht auch schon das nächste Großereignis an. Am Mittwoch den 07.06.2017 wird mit Tina Welter eine aktive Bundesligaspielerin der Trierer Miezen das Training der Jugendmannschaften leiten. Von einer solch erfahrenen Profispielerin können die Kinder sicher den einen oder anderen Kniff erlernen. Die Kinder und die gesamte Handballabteilung freuen sich schon sehr auf das Training. Interessierte Eltern, Zuschauer und Autogrammjäger, sind herzlich eingeladen. Das Training findet ab 16:00 in der Sporthalle Reinsfeld statt.

Handball Feriencamp

Auch in den Sommerferien macht der Handball keine Pause. Im Handball Feriencamp, das vom 24. Bis 26. Juli stattfindet, können die Kinder 3 Tage lang den Spaß am Handball und die Gemeinschaft im Verein erleben. Am Handballcamp können alle Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2009 teilnehmen, die Spaß an Sport, Bewegung und Handball haben. Die Anzahl der Plätze ist auf 40 begrenzt. Infos zum Feriencamp und zu den allgemeinen Trainingszeiten unter www.tv-hermeskeil.de/handball. Kommt doch einfach mal vorbei!