Hier finden sie die aktuellen Presseberichte der "Handballer"

23.05.2022

JSG Post Trier/TV Hermeskeil startet erfolgreich in die Qualifikation zur Rheinland-Pfalz-Saarland Oberliga

JSG Welling/Bassenheim – JSG Post Trier/TV Hermeskeil w.C-Jgd. 19:30 (9:15)

Nur eine Woche Pause hatten die Spielerinnen der JSG PST/TVH, nach der abgelaufenen Saison, bevor sie mit einer intensiven Vorbereitungsphase, für die Qualifikationsrunde der RPS Liga 2022/2023 begannen. Die Spielerinnen trainieren bis zu viermal die Woche und müssen aufgrund der Trainingsstätten in Trier und Hermeskeil einen enormen Zeitaufwand hinnehmen. Das Ganze ist nur möglich, weil die Eltern dies auch mittragen und etliche Stunden für Fahrdienste aufbringen. Wie schon im letzten Jahr, hatte die JSG PST/TVH bei der Auslosung der Qualifikationsspiele den Nachteil, zweimal Auswärts antreten zu müssen und nur ein Heimspiel zu haben. Zum ersten Spiel musste das Team wieder einmal nach Welling fahren um gegen die JSG Welling/Bassenheim anzutreten. Die ersten 10 Minuten begannen sehr nervös, was aufgrund der fehlenden Spielpraxis, natürlich war. Die Gastgeberinnen spielten vor allem über die rechte Angriffsseite und hatten in Anna Sauerborn, die sechs ihrer sieben Tore in den ersten 20 Minuten erzielte, eine sehr talentierte und sichere Schützin. Nach einer Auszeit in der 14.  Minute beim Stand von 8:8 konnten die Gäste die Nervosität ablegen und spielten dann deutlich besser. Die Abwehrformation bewegte sich nun schneller und die Angriffe spielten die Spielerinnen harmonischer und technisch sauberer zu Ende. Bis zur Halbzeit konnte das Team um Coach Marcus Anderson dann ein sechs Tore Vorsprung herausspielen. In der zweiten Hälfte spielten beide Teams mit deutlich offeneren Abwehrformationen, die natürlich auch mehr Gegentore zuließen. Bei der JSG PST/TVH kamen dann auch die aus der D-Jugend nach oben gewechselten Spielerinnen zu kurzen Einsatzzeiten, damit sie sich an die etwas härtere Spielweise in der C-Jugend gewöhnen können. Das Spiel endete mit einem verdienten 30:19 Sieg der Gäste. In den kommenden zwei Spielen im Laufe dieser Woche werden sich die Spielerinnen nochmal steigern müssen, wenn das angestrebte Ziel, die direkte Qualifikation für die RPS-Oberliga erreicht werden soll. Bereits am Donnerstag (Vatertag) um 11:30 Uhr trifft die JSG in der IGS-Sporthalle in Hermeskeil auf die HSG Wittlich, ehe das Team am Samstag in Schweich antritt. JSG PST/TVH: L. Schiffhauer, Dina El Abdellaoui – M. Decker (7), L. El Abdellaoui, T. Geibel (3), L. Gorges, H. Gouverneur, L. Kuhl, B. Müller (1), N. Müller (5/1), M. Olejniczak (4), I. Sittmann (10).

 

TV Hermeskeil m.C-Jgd. – JSG MJC Trier/HSC Igel (a.K) 20:36 (11:18)

Die Gastgeber konnten in ihrem letzten Saisonspiel bis zur 15. Minute gut mithalten und lagen knapp mit 8:10 im Rückstand. Danach setzten sich die Gäste über 14:10 bis zur Pause auf 18:11 ab. Auch im zweiten Spielabschnitt bestimmten die Gäste, gestützt auf ihren gut haltenden Torwart, das Spiel und bauten die Führung weiter aus. Hermeskeil hatte zunehmend Probleme im Spielaufbau und konnte sich gegen die mit B-Jugendlichen außer Konkurrenz angetreten Gäste nur noch selten entscheidend durchsetzen. Am Ende fiel die Niederlage deutlicher aus, als es das Spielgeschehen eigentlich hergab. TVH: J. Rech – N. Düpont (2), J. Eiden (6), M. Friedrich (3), J. Klemens (6/1), N. Milimonka, V. Nickels, T. Regnery (3), N. Trösch.

 

DJK/MJC Trier – JSG Post Trier/TV Hermeskeil w.D II-Jgd. 10:15 (5:5)

Zum Saisonabschluss konnten die Mädchen um Trainerin E. Barwe und Betreuer M. Regnery noch einen Erfolg feiern. Obwohl die JSG in der ersten Halbzeit Probleme im Angriffsspiel zeigte, konnte das Team durch die sehr starke Abwehrleistung, im Verbund mir Torhüterin Marja Ries, das Spiel bis zur Pause ausgeglichen gestalten. Nach der Pause brach Judith Schwarz dann den Bann, erzielte zwei Treffer in Folge zum 5:7. Jetzt war der Bann gebrochen, die Abwehr stand weiter gut und die Chancen wurden nun genutzt, sodass sich die Mädchen der Spielgemeinschaft zum Abschluss der Saison, in der sich das Team kontinuierlich gesteigert hat, noch zu einem verdienten Auswärtssieg kamen. JSG: M. Ries – N. Arend (2), M. Eiden (2), J. Hempfling, G. Kees, L. Regnery (5/1), L. und N. Schömer, J. Schwarz (6), E. Sparn, L.-M. Steffenhagen.

(D.H.)

 

 

App Linkk fur die Homepage bearb3
Jetzt unsere App laden!