Hier finden sie die aktuellen Presseberichte der "Handballer"

19.08.2019

Pokal-Revanche missglückt - TVH unterliegt in Bassenheim

DJK/MJC Trier gewinnt EVM-Cup Vorrundenturnier der weiblichen D-Jugend in Hermeskeil

TV Bassenheim – TVH 34:32 (16:17)

Erneut musste sich der TVH im Pokal dem TV Bassenheim mit zwei Treffern geschlagen geben. Die Voraussetzungen waren für die Hochwälder aber von Anfang an nicht ganz so gut. Mit N. Laible, C. Kratz und D. Trainer fehlten TVH-Coach „Kons“ Menzer drei Stammspieler. Trotzdem hatte der TVH sich vorgenommen, nach der Pokalniederlage im Oktober vergangen Jahres gegen den gleichen Gegner, dieses Mal als Sieger vom Platz zu gehen. So entwickelte sich dann in der ersten Halbzeit ein enges Spiel, mit wechselnden Führungen, das auf TVH-Seite von den Rückraumspielern Fabian Schleimer und Jan Serbanescu geprägt wurde. Beide Spieler drückten dem Spiel zunächst ihren Stempel auf und verhalfen mit ihrer Leistung den Gästen zur 17:16 Pausenführung. Bis zur Pause zeigte sich aber auch schon, dass die Hermeskeiler Torhüter nicht gerade ihren besten Tag erwischt hatten. Hermeskeils Trainer Menzer beklagte zudem die, seiner Meinung nach, teilweise sehr ruppige Gangart der Bassenheimer, die dann auch in der zweiten Hälfte zu zwei roten Karten bei den Gastgebern führte. Zu Beginn der zweiten Hälfte bekam der TVH zunächst keinen Zugriff mehr auf das Spiel. Bassenheim legte über 21:18 in der 36. Minute eine Zwischenspurt bis zum 26:19 in der 40. Minute hin und hielt den 7 Tore-Vorsprung bis zum 30:23 in der 46. Minute. Doch plötzlich legte der TVH nach. Angetrieben von ihrem Spielertrainer Menzer, der ab da fünf seiner zehn Treffer erzielt, kämpfte sich der TVH zurück. Tor um Tor holten die Hochwälder auf und lagen in der 53. Minute nur noch mit einem Treffer hinten (31:30). Hermeskeil ging dann etwas die Luft aus und musste zu diesem Zeitpunkt den fehlenden Wechselalternativen Tribut zollen. Bassenheim legte jetzt nochmal zwei Treffer nach, auch dank einer 2-Minuten-Strafe gegen den TVH und verließ am Ende als die glücklichere Mannschaft mit einem 34:32 Sieg den Platz. Somit scheidet der TVH in dieser Saison schon in der ersten Runde des HVR-Pokals aus und kann sich jetzt ganz auf die Meisterschaft und die damit verbundene Qualifikation zur eingleisigen Verbandsliga konzentrieren. Ein ordentliches Debut im Seniorenbereich bescheinigte zudem Trainer Menzer Jugendspieler Moritz Alt, der vom HSC Schweich zurück in seinen Heimverein gewechselt ist und in dieser Saison den TVH verstärken wird. Schneider und Göddemeyer- Prümm (5/3), Wilhelmi, Valerius, Menzer (10/2), T. Laible, Serbanescu (6), Zentz (4), Alt, Schleimer (7), Scherer.

    

Weibliche D-Jugend sammelt erste Erfahrungen

Nicht von Erfolg gekrönt war der erste Auftritt der weiblichen D-Jugend des TV Hermeskeil. Die neuformierte TVH-Truppe musste sich beim in der eigenen Halle stattgefunden Vorrundenturnier um den EVM-Cup im Handballverband Rheinland mit dem letzten Platz begnügen. Dabei zeigten sich die Mädels des TVH sehr nervös und man merkte ihnen an, dass sie sich zuerst in der neuen Altersklasse zurechtfinden müssen. So gab es folgerichtig direkt eine 4:11 (2:5 zur Halbzeit) Niederlage der Gastgeberinnen gegen die DJK/MJC Trier. In ihrem zweiten Spiel zeigte sich das Team um Trainerin Annika Schmidt dann etwas verbessert, bekam aber das Doppelpassspiel der JSG Hunsrück zwischen den Spielerinnen auf Rückraum rechts und am Kreis nicht in den Griff und musste sich auch hier mit 13:7 (HZ. 9:3) geschlagen geben. Im letzten Spiel zeigte die Hermeskeilerinnen dann ihr bestes Spiel. Gegen die sehr starken Gegnerinnen aus Schweich, zeigte der TVH eine tolle Einstellung und hielt mit Kampfgeist, insbesondere in der zweiten Hälfte, vorbildlich dagegen. Am Ende setzte sich der HSC Schweich mit 17:10 (Hz. 8:3) durch. Das spannendste Spiel des Turniers lieferten aber die DJK/MJC Trier und der HSC Schweich ab. In einer schnellen Partie, zweier ebenbürtiger Mannschaften, die jederzeit auf Augenhöhe ausgetragen wurde, führte Schweich bis kurz vor dem Ende mit einem Treffer. Sekunden vor Schluss führte ein Foulspiel dann zu einem 7m-Strafwurf für die MJC, der zum glücklichen unentschieden verwandelt wurde. Am Ende belegten die „kleinen“ Trierer Miezen, mit 5:1 Punkten, aufgrund des besseren Torverhältnisses (+ 17) vor dem punktgleichen HSC Schweich (+8), den ersten Platz und qualifizierten sich damit für die Endrunde des EVM-Cups, die im September in Koblenz ausgetragen wird. Mit 2:4 Punkten belegte die HSG Hunsrück den 3. Platz, vor den Gastgebern aus Hermeskeil. Der TVH spielte mit: L. Stuhlträger – A. Bonertz, T. Geibel, A. Gouverneur, L. Haupenthal, R. Minz, N. Müller, L. Obereisenbuchner, J. Rosar, M. Rüdenauer, E. Schmidt, J. Schramm.

 

Ergebnisse EVM-Cup:

TV Hermeskeil – DJK/MJC Trier      4:11

HSC Schweich – JSG Hunsrück        9:8

JSG Hunsrück – TV Hermeskeil        13:7

DJK/MJC Trier – HSC Schweich      12:12

DJK/MJC Trier – JSG Hunsrück       13:3

TV Hermeskeil – HSC Schweich      17:10

 

(D.H.)

 

 

11.06.2017

Trierer Mieze zu Gast bei der Handballabteilung des TV Hermeskeil

Miau-Miau-Miez……

…so ertönte am vergangen Mittwochnachmittag der Schlachtruf der Trierer Miezen durch die Turnhalle in Reinsfeld. Grund hierfür war der Besuch der Luxemburgischen Handball Nationalspielerin Tina Welter, die für die 2. Bundesligamannschaft der Trierer Miezen spielt.

Die Handballabteilung des TV Hermeskeil hatte ein von TTS-Sport in Trier gesponsertes Training mit der Spielerin der Trierer Miezen gewonnen. Etwa 50 Kinder der E-Jugend bzw. der Minis wollten an diesem aufregenden Training teilnehmen. Nach einer kurzen Vorstellung von Tina Welter ging das Training auch schon los. Nach dem Aufwärmen wurden in verschiedenen Übungen die Grundtechniken des Handballs vertieft. Anschließend folgten Übungen zum Angriffs bzw. Abwehrverhalten des Handballspiels. Tina Welter stand dabei jederzeit mit Rat und Tat beiseite. Schnell legten die Kinder ihre anfängliche Scheu vor dem Star ab und es wurde gemeinsam viel gelacht und geredet. Tina Welter zeigt sich dabei wirklich als „Star zum Anfassen“. Auch die Leistungen der Handballkids beeindruckten Tina Welter, die selbst mit 4 Jahren mit dem Handballspiel begann. Jeder Treffer der gegen die Nationalspieler gelang wurde ausgiebig gefeiert. Am Ende des Trainings zeigt die Kinder nochmal ihr können im Abschlussspiel. Schneller als es vielen Kinder lieb war, war das Training auch schon vorüber. Das Trainerteam des TV Hermeskeil bedankte sich bei dem Sponsor TTS-Sport und bei Tina Welter für die aufregende Trainingseinheit. Tina Welter bedankte sich ebenfalls und stellte nochmals heraus wie viel Spaß sie mit den Kindern hatte. Zuletzt gab es natürlich noch Autogramme für alle Kinder. Auch das Selfie mit dem Star durfte nicht fehlen.  So endete eine für alle Beteiligten tolle Trainingseinheit. Wiederholung nicht ausgeschlossen!! Weitere Infos zu den Trainingszeiten unter:

http://www.tv-hermeskeil.de/handball/trainingszeiten/

Komm doch mal vorbei!

29.05.2017

Turnverein Hermeskeil – Handballabteilung

Grundschulaktionstage 2017 - 4 Tage - 4 Schulen - 250 Kinder!

Am Mittwoch, den 3. Mai 2017 hieß es für die Zweitklässler der Grundschule Hermeskeil: „Bücher weg - Handball raus“. Mit vielen verschiedenen Übungen und Spielen wurde den Kindern, durch die Handballer des TV Hermeskeil, der Spaß am Handball nähergebracht. Die Kinder konnten beispielsweise Ihr Geschick beim Prellen des Balles im Parcours unter  Beweis stellen. „Die Kinder haben mit sehr viel Engagement und Spaß die Übungen begleitet“ so Steffen Lang, Koordinator für das Handballtraining der Jugendmannschaften im TVH. Am Ende konnten die Schüler und Schülerinnen noch den „kleinen“ Profis der E-Jugend des TV Hermeskeil zu schauen, die in einem Einlagespiel die Spannung eines echten Handballspiels vermittelten. Belohnt wurde der Einsatz aller Kinder mit einem kleinen Präsent und einer Urkunde des Deutschen Handballbundes für jedes Kind. Dieser tolle Tag wurde durch den TV Hermeskeil in den folgenden Tagen für die Zweitklässler der Grundschulen Reinsfeld, Beuren und Zerf, sowie die 3. und 4. Klassen der Grundschule Hermeskeil wiederholt, um möglichst vielen Kindern die Faszination Handball näher zu bringen. Die Zusammenarbeit mit den Schulen war ein voller Erfolg und soll in den kommenden Jahren ausgebaut werden.

SchülerInnen aller teilnehmenden Grundschulen und das Trainerteam

Zum vergrößern der Bilder: Klicken

Jugendtraining mit einer „Mieze“

Kaum ist das eine Highlight für die Kinder der Handballjugend vorbei, steht auch schon das nächste Großereignis an. Am Mittwoch den 07.06.2017 wird mit Tina Welter eine aktive Bundesligaspielerin der Trierer Miezen das Training der Jugendmannschaften leiten. Von einer solch erfahrenen Profispielerin können die Kinder sicher den einen oder anderen Kniff erlernen. Die Kinder und die gesamte Handballabteilung freuen sich schon sehr auf das Training. Interessierte Eltern, Zuschauer und Autogrammjäger, sind herzlich eingeladen. Das Training findet ab 16:00 in der Sporthalle Reinsfeld statt.

Handball Feriencamp

Auch in den Sommerferien macht der Handball keine Pause. Im Handball Feriencamp, das vom 24. Bis 26. Juli stattfindet, können die Kinder 3 Tage lang den Spaß am Handball und die Gemeinschaft im Verein erleben. Am Handballcamp können alle Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2009 teilnehmen, die Spaß an Sport, Bewegung und Handball haben. Die Anzahl der Plätze ist auf 40 begrenzt. Infos zum Feriencamp und zu den allgemeinen Trainingszeiten unter www.tv-hermeskeil.de/handball. Kommt doch einfach mal vorbei!