Presseberichte männliche E-Jugend

16.09.2018

JSG Hunsrück – TV Hermeskeil m.E-Jgd. 26:11 (15:3)

Einen erfolgreichen Start verpasste hingegen die männliche E-Jugend in Kleinich. Im Spiel 2 x 3 gegen 3 zeigten sie sich anfangs nervös und hatten Probleme mit der Aufteilung auf dem „großen“ Spielfeld. Bedingt durch die Hallensituation (Sanierung der Sporthalle IGS) fehlt dem Team die Erfahrung mit Handballgerechten Spielfeldmaßen. Daher gelang es den Gegnern ein ums andere Mal die Abwehr zu überwinden. In der zweiten Halbzeit dagegen offenbarte die Mannschaft ihr vorhandenes Potential. So konnte in den ersten Minuten nach der Pause, durch 5 Tore in Folge, der Rückstand verkürzt werden. Trotz der Niederlage zeigte sich das Trainergespann Daniela Berang und Markus Eiden sehr stolz auf ihr Team. „Unsere Mannschaft zeigte trotz einiger Probleme, was in ihr steckt. Die Jungs haben insbesondere in der zweiten Halbzeit wunderbar gekämpft. Wir kennen jetzt unsere Aufgaben und erwarten noch viele spannende Spiele für die laufende Saison“ so Berrang. Für den TVH spielten: N. Dupont (1), M. Edlinger, J. Eiden (3), M. Friedrich (2), J. Klemens (3), N. Milimonka, L. Obereisenbuchner, J. Rech, T. Regnery (2), S. Spohn.