In eigener Sache!!!!

Punktlandung oder Spielausfälle

TVH-Hand- und Basketballer bangen um die geplante Saisoneröffnung

Wird die Sanierung, mit allen noch ausstehenden sicherheitsrelevanten technischen Abnahmen, der Sporthalle der IGS (alte Hochwaldhalle) bis Samstag, den 20.10.2108 abgeschlossen sein? Das ist die Frage mit der sich die Verantwortlichen der Handballabteilung und des gesamten Turnvereins Hermeskeil momentan beschäftigen.

"Anlässlich der offiziellen Ernennung von Dr. Christian Schmidt zum Schulleiter der IGS Hermeskeil am Montagnachmittag ließ Landrat Günther Schartz wissen, dass die Halle mit allen technischen Einrichtungen vor ihrer Eröffnung noch einen „Stresstest“ erfolgreich bestehen müsse."

Bis zum Redaktionsschluss von RuH am Montagabend stand noch nicht fest, ob die, seitens der Handballer in akribischer Vorbereitung, geplante Wiedereröffnung der Heimstätte des TVH realisiert werden kann. Seit Wochen bereitet sich der TVH darauf vor, dass nach 18 Monaten endlich wieder „seine“ Halle für den Trainings- und Wettkampfbetrieb zur Verfügung steht. Daher sorgte die Zusage durch die Kreisverwaltung, dass der Spielbetrieb am 20. Oktober wieder aufgenommen werden kann für große Freude bei allen Sportlern und den Verantwortlichen, die solange auf eine geeignete Halle verzichten mussten. Die vergangen 1,5 Jahre haben ziemlich an den Nerven der Spielplaner und Trainer gezerrt, da immer wieder Provisorien und Kompromisse den Trainings-, Wettkampf- und Spielbetrieb auf eine harte Probe gestellt haben. Insbesondere die Handballabteilung hat darunter sehr gelitten. Die Hallen in Mandern, Braunshausen, Osburg und Mertesdorf wurden daher für den Spielbetrieb der Handballabteilung genutzt. Dabei hat sich zum Teil erst wenige Tage vor den Spielen herauskristallisiert, welche Halle wann zu Verfügung steht. Dies war letztlich ein Kraftakt, den alle Akteure gemeinsam gestemmt haben.

Nachdem die schon für Montag, den 15.10.18 geplante Öffnung der Halle für den Schulsport und für den Trainingsbetrieb der Vereine von der Kreisverwaltung auf den 22.10.2018 verschoben werden musste, steht auch der Termin am kommenden Samstag noch in Frage.

Seitens des TVH sind für den Samstagmittag und -abend drei Handballspiele sowie ein Basketballspiel geplant. Neben dem sportlichen Programm hat sich der Turnverein auch noch einige Überraschungen einfallen lassen. Zudem wurden aufgrund der Zusage durch den Kreis Hunderte von Freikarten in Umlauf gebracht, um mit den vielen treuen Zuschauern, Fans, Mitgliedern, Helfern und Eltern eine tolle Eröffnung zu begehen. Da wie bereits erwähnt bis zum Redaktionsschluss von Rund um Hermeskeil noch keine Freigabe für die Halle vorlag, hofft man nun in den Abteilungen des Vereins, dass alles gut ausgeht und einer gelungenen Halleneröffnung nichts mehr im Wege steht.

Auf der Homepage des TVH unter www.TV-Hermeskeil.de/handball wird der Verein alle Interessierten sowie die geladenen Gäste und Zuschauer bezüglich der Eröffnung auf dem Laufenden halten.

 

 

Trainer/Übungsleiter gesucht.....

Hallo!

Wir sind die männliche E-Jugend und die weibliche D-Jugend des TV Hermeskeil. Auf die bevorstehende Saison freuen wir uns schon riesig! Wir suchen Euch, zwei engagierte Trainer, die genau wie wir, den Handball lieben und uns in Zukunft bei unserer sportlichen Entwicklung begleiten werden. Ihr seit auch nicht alleine, sondern Ihr werdet von unserem Jugendkoordinator und unseren Betreuern unterstützt. Wenn Ihr Freude daran habt mit uns Kindern zu arbeiten, dann meldet Euch bei unserem Handball Jugendkoordinator Steffen Patrick Lang (0170 - 59 46 280, steffenlang@me.com) oder der Handball-Abteilungsleiterin Daniela Berrang (0160 - 36 66 695, daniela.berrang@web.de).

Handballjugend des TV Hermeskeil zu Gast bei der WM der Frauen

In den letzten Wochen traf sich die Weltspitze der Handballdamen in der Trier. Mannschaften wie Rumänien, Frankreich, Spanien usw. zeigten ihr Können in der gut besuchten Arena in Trier. In spannenden und packenden Duellen wurden die vier besten Teams der Gruppe A ermittelt. Die Handballabteilung des TV Hermeskeil ließ es sich nicht nehmen mit der Jugendabteilung an diesem spektakulären Event teilzunehmen. Bereits vor mehreren Monaten hatte man hierzu Kontakt mit dem Organisationsteam der Frauen Handball Weltmeisterschaft aufgenommen. Dieser Kontakt ermöglichte es den Kindern der Handballabteilung, als Spalierkinder an der WM teilzunehmen. Auf diese Weise kamen die Kinder den Spielerinnen vor und nach dem Spiel ganz nahe. Einige Mannschaften, wie die im Bild abgebildeten Spanierinnen, ließen es sich nicht nehmen ein Gruppenfoto mit den Kindern zu machen. Für die Kinder und Eltern des TV Hermeskeil war dieser Abend ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn Ihr auch mal Lust habt den Handballsport auszuprobieren, kommt doch einfach mal ins Training (Zeiten unter http://www.tv-hermeskeil.de/handball/trainingszeiten).

 

Die Handballabteilung

 

des TVH hat zurzeit ca. 250 Mitglieder und wird in der Saison 2017/18 im Seniorenbereich mit einer Männermannschaften sowie zwei Frauenmannschaften (HSG Schwarzenbach/Hermeskeil) im Spielbetrieb vertreten sein.

Die Männer des TVH sind nach jahrelangem vergeblichen Anrennen in die Verbandsliga Staffel West im Handballverband Rheinland aufgestiegen und freuen sich auf die Herausforderung in der neuen Spielklasse.

Beide Frauenmannschaften spielen im Handballverband Saar. Die Frauen 1 treten in der Bezirksliga Ost an, während die "Zwote" in der A-Liga Ost an den Start geht.

Im Jugendberereich wird der TVH mit einer weiblichen und einer männlichen E-Jugend an den Start gehen. Beide Mannschaften werden in der Bezirksliga Mosel/Nahe im Handballverband Rheinland am Spielbetrieb teilnehmen.

Die Minis nehmen ebenfalls am Spielbetrieb in Form von Miniturnieren teil.
 
Darüber hinaus besteht im TV Hermeskeil eine Ballspielgruppe für Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 6 Jahren, die im August 2012 gegründet wurde und sich von Beginn an großer Beliebtheit erfreut.

 

Ein Hinweis in eigener Sache!

nuLiga ersetzt SIS-Handball ab dem 01.01.2014

Liebe Handballfreunde,

ab dem 01.01.2014 wird das bisherige Spielprogramm SIS-Handball nicht mehr das offiziele Spielprogramm des Handballverbandes Rheinland sein. Alle Informationen zum Spielbetrieb des TV Hermeskeil können ab sofort auf der Homepage des HVR unter folgendem Link eingesehen werden:

hvrheinland-handball.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaHBDE.woa/wa/clubTeams?club=33274

 

Heger, Abteilungsleiter, 16.12.2013

 

 

12.07.2014

Holland-Revival-Turnier 2014.......

.....mit Überraschungsgast VG Bürgermeister Michale Hülpes
 
Am Samstag den 12.07.2014 startete zum vierten Mal unser abteilungsinternes Spaß-Turnier. In Anlehnung an die über 30-Jährige Teilnahme an einem Freiluftturnier in Heythuysen (Holland) fand das Turnier bisher immer auf dem Rasen des Hermeskeiler SV statt. Da das Wetter aber nichts Gutes verheißen lies, buchte man in weiser Voraussicht die Hochwaldhalle.
Im Vordergrund des Turnier stehen neben dem sportlichen Ehrgeiz, gemeinsam Spaß zu haben, Sport zu treiben und "alte" Gesichter wieder zu sehen.
Nachdem gegen 14:30 Uhr die vier Mannschaften aus Teilen der 1. Herrenmannschaft, der Damenspielgemeinschaft Hermeskeil-Schwarzenbach und einigen ehemalige Handballern bzw. treuen Fans ausgelost worden waren, konnte das Turnier los gehen.
Wie immer wurde der Anwurf nicht über den Schiedsrichter und die Mannschaftskapitäne ausgelost sondern über eine Partie "Flunkyball" ausgespielt. Das genaue Regelwerk hierzu kann auf der folgenden Website nachgelesen werden. www.spielwiki.de/Flunkyball
Ebenso wie der Anwurf seine eigenen Regeln hat, wird auch Handball in modifizierter Weise gespielt. Hier gilt es insbesondere zu erwähnen, dass Damen- und Kempa-Tore immer doppelt gewertet werden.
Während das Turnier also schon in vollem Gange war und die ersten Damen sich mit Doppeltoren auszeichnen konnten, erhielten wir unerwarteten Besuch. Gegen 18:00 Uhr stand unser Verbandsbürgermeister in der Halle und schaute sich das lustige treiben an. Nachdem Herrn Hülpes der Ursprung und der Gemeinschaftssinn des Turniers näher gebracht worden war, zeigte dieser sich zunächst Spendabel und steuerte dem Orga-Team einen Geldbetrag zu und dann auch noch fotogen als man ein sehr schönes gemeinsames Gruppenfoto aller Beteiligten fertigen konnte.
Als die letzten Spiele dann beendet worden waren, gab es noch eine Siegerehrung und nach dem gemeinsamen Aufräumen den gemeinsamen Besuch der Hermeskeiler Stadtwoche.
Alles in allem mal wieder ein gelungenes Turnier. Aus diesem Grund möchte ich mich auf diesem Weg auch bei all den helfenden Händen bedanken und freue mich jetzt schon auf das Turnier im nächsten Jahr.
Thomas Weber