Turnverein Hermeskeil 1911 e.V.

Postfach 1501

54405 Hermeskeil

Tel/Fax: 06503/3804

E-Mail: Hallo(@)TV-Hermeskeil.de

Der Turnverein Hermeskeil unterwegs - in die Niederlande!

1 spontane Idee, 3 Monate Planung, 4 Ferientage, 10 fleißige Helfer, 37 Grad und 40 gutgelaunte Kinder- ein knackiges Rezept mit Geling- Garantie für eine perfekte Ferienfreizeit!
Am 30. Juli 2018 ging es früh morgens los mit einem Bus voll aufgeregter Kinder, im Alter zwischen 6 und 13 Jahren. Im Schlepptau hatten wir einen Anhänger mit Fahrrädern, denn das Ziel war ein Campingplatz in der Niederlande, genauer im 290 km entfernten Maria Hoop auf dem Pepinushof.
Dieser Bauernhof mit Campingplatz und jeder Menge Tieren, mitten auf dem platten Land, bot sich aus mehreren guten Gründen idealerweise an, um mit einer Horde bunt gemischter Kinder ein paar schöne Ferientage zu erleben.
Der Zeltaufbau & die ersten Versorgungsfahrten bei gefühlten 50 °C brachten alle schon etwas an ihre Grenzen. Nachdem aber dann alles aufgebaut & ausgepackt war, haben die Kinder den Bauernhof erkundet und für sich eingenommen. Die Kinder haben gespielt, gemalt, geloomt, sind Rad gefahren, oder haben gechillt. So freundlich, wie wir gleich zu Beginn willkommen geheißen wurden von Familie Lümich, so uneingeschränkt blieb auch der Aktionsspielraum seitens der Gastgeber, was vor allem für die Kinder bedeutete, dass sie schon früh morgens beispielsweise mit in den Melkstand durften und am Abend mit Hunden und Pony einen Spaziergang unternahmen. Zwischendurch stand die Fütterung der Alpakas auf dem Programm.
Bei den  für die Niederlande ungewöhnlich heißen Temperaturen reichte die eigens für die Kinder installierte Sprinkleranlage, sowie die Planschbecken nicht aus, sodass wir uns mit den Fahrrädern (in einem Konvoi von immerhin 50 Rädern!!!) ins 7 km entfernte Schwimmbad aufmachten. Hier machte sich die Gruppendynamik insofern positiv bemerkbar, als dass sogar die Kleinsten als Fahranfänger den Ehrgeiz entwickelten, die gesamte Strecke hin- und wieder zurück zu fahren. Trotz der Hitze und der Müdigkeit. Erstaunlicherweise war diese Müdigkeit nach einer Stärkung und mit Einbruch der Dunkelheit immer wie weggeblasen…!
Der Wunsch nach Mitbringseln und Andenken war groß, sodass wir auch eine Fahrradtour ins nahe gelegene Städtchen Echt unternahmen. Auch hier konnte man bewundernd feststellen, wie groß der Ehrgeiz war, mit der Gruppe mitzuhalten. Denn weder platte Reifen (in Holland findet man glücklicherweise an jeder Ecke eine Fahrradwerkstatt) und gleißender Sonne hielten alle die 8 km durch & erfreuten sich an der erstbesten Eisdiele. Wenn es eins in Echt gibt, dann Spielzeugläden! Dort wurde auch fleißig eingekauft. Was übrig blieb, wurde in Geschenke für die Lieben zu Hause investiert. Erschöpft, aber glücklich traten dann alle wieder den (Rad)weg zurück an.
Der letzte Abend brach an. Nach einer ordentlichen Grillsession unserer ausgezeichneten Grillmeister, wurden Preise verliehen für den Mut mitzumachen. Das Quad wurde von den Älteren noch unter „die Lupe“ genommen und Fahrrad gefahren wurde auch noch jede Menge. Ein paar Kinder haben draußen unterm Sternenhimmel geschlafen, in der Hoffnung Sternschnuppen zu sehen. Da waren die Augen aber wohl doch zu Müde.....
Am Tag der Abreise herrschte schon früh aufgeregtes Treiben, denn nach einer ausgiebigen Stärkung ging es ans Abbauen und Aufräumen- bei erneuten Backofentemperaturen. Endlich kam der Bus und es ging mit einem weinenden Auge und einem lachenden Auge heimwärts. Auch wenn das Heimweh die ein oder andere Träne gekostet hat (was vollkommen normal ist), fühlten die Kinder sich rundum wohl und hatten ihren Spaß.
Da auch wir als Betreuerteam ein so positives Resümee aus unserer spontanen Aktion ziehen konnten, haben wir beschlossen, nächstes Jahr in den Sommerferien wieder eine Ferienfreizeit in die Niederlande (bei hoffentlich der gleiche Wetterlage) anzubieten. Näheres hierzu geben wir zeitnah bekannt.
Zuletzt möchten wir uns nun bedanken bei allen Spendern und Gönnern. Ob Privatpersonen, die Sportjugend Rheinland, der Supermarkt Jan Linders oder der Bauernhof Camping Pepinushof, sie alle haben dazu beigetragen, dass die Kinder, aber auch wir Erwachsene eine tolle und unvergessliche Zeit hatten. Auch ein herzliches Dankeschön geht an unseren Busfahrer, der starke Nerven gezeigt hat (z.B. als er den Toilettenschlüssel verlegt hatte…) und natürlich an alle Betreuer.
Vor allem aber gilt unser Dank den tollen Kindern, die mit uns gefahren sind!!!

Großes TVH Kinderfest ein Erfolg!

Am 11.11.2018 hat der Kinderturnclub des TVH´s in den Hermeskeilern Sporthallen der
großer „Tag des Kinderturnens“ organisiert. Ca. 300 Kinder haben sich bei der
bundesweiten Offensive Kinderturnen vergnügt und konnten sich beim Kistenklettern,
Bobbycar fahren oder Lego´s bauen, austoben.
Es wurde geschminkt, gebastelt und gemalt. Turnstationen wurden ausprobiert, an den
Seilen geschwungen und mit den Ringen geschaukelt. Laufkugeln, Pedalo´s, Bärenrollen
und vieles mehr wurde ausprobiert. Baskettball, Rutschen, Springen, Purzelbäume rollen,
Räder schlagen und Handstände proben, nichts war zuviel. Stundenlang wurden
Luftballon-Figuren geknotet und an den Kindern verteilt.
Unter dem Motto „Hermeskeil liest...Märchen“ wurde das Yoga-Märchen „Frau Holle“
vorgelesen. Mit der Geschichte von Frau Holle wurde sich gedehnt, gestreckt, gekiekert,
miauwt und gebellt. Zusammen mit Taffi (unser Maskottchen) konnten die Kinder die
Übungen nachmachen.
Auch für eine ordentliche Stärkung hatte der TVH gesorgt.
Es war ein gelungener Nachmittag der nächstes Jahr gerne wiederholt wird.
Der TVH bedankt sich bei Allen Helfern, Spendern und Gönnern. Und bei den vielen
Kindern und Eltern die den schönen Tag besucht haben.
Bis nächstes Jahr!

Klettern im TVH

Seit kurzem besteht die Möglichkeit die Kletterwand in der Turnhalle der Grundschule Hermeskeil unter Anleitung zu nutzen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte per E-Mail an Alexandra Nolden