Hier finden sie die aktuellen Presseberichte der "Handballer"

30.04.2018

TV Hermeskeil – HSG Saarburg/Konz 20:31 (10:12)

Willi Böhm, Schiedsrichter der Begegnung überraschte Frank Laible mit einem guten Tropfen von der Mosel zu dessen Abschiedsspiel. „Eine schöne Geste, über die ich mich sehr gefreut habe“, sagte der Hermeskeiler Spielertrainer. „Ein Spiel mit viel unnötiger Härte in dem der TVH das Spiel in der zweiten Halbzeit abschenkte“, klagte Laible, dessen Mannschaft dem Favoriten eine ausgeglichene erste Halbzeit bot. So setzte sich der Favorit erst in den letzten Minuten nach dem 10:10 auf 10:12 zur Pause ab. Über 12:17 kämpften sich die Hochwälder wieder auf 16:18 in der 36. Minute heran. Doch nach dem 17:20 in der 43. Minute zog die HSG auf und davon und hatte nach 9 Toren in Folge das Spiel beim 17:29 in der 56. Minute klar entschieden. Am Ende gratulierte Laible Richtung Prüm: „Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft“. TVH: Schneider -  Prümm (8/4), Krämer (1), N. Laible (1), Zey (3), T. Laible (1), F. Laible (3), Treinen (3), Zentz.

(Quelle: mösel-handball.de)

 

HSG Schwarzenbach/Hermeskeil - TV Kirkel 34:15 (15:9)

Das letzte Saisonspiel der HSG wurde vor heimischem Publikum in der Peterberghalle ausgetragen. Aufgrund der Erfolge der letzten Spiele, wollte die HSG am letzten Spieltag nochmals alles geben, um den 3. Tabellenplatz zu sichern und sich würdevoll von Co-Trainer P. Moser und Spielerin K. Welker zu verabschieden. In der Partie ging es gleich hart zur Sache, so starteten die Teams mit jeweils einem 7m-Strafwurf, was letztlich zur ersten Führung für Schwarzenbach/Hermeskeil sorgte. Zu Beginn war nicht klar, welche der beiden Mannschaften sich durchsetzen würde, da sowohl die HSG, als auch Kirkel sehr nervös spielten und öfter individuelle Fehler im Aufbauspiel zeigten. Nach und nach stabilisierte sich die Abwehr der Heimmannschaft, lediglich einige Treffer von außen und vom Kreis gab es zu kritisieren. Auch gegen Ende der ersten Hälfte spielte die HSG mit Tempo nach vorne, kam öfter über die 2. Welle zum Abschluss, sodass es zur Halbzeit 15:9 stand. Nach der Pause war den Gästen deutlich anzumerken, dass die Puste ausging. Dies nutzte die HSG, um weiter Tempo nach vorne zu machen, wodurch man sich deutlicher absetzen konnte. Die Abwehr stand meist sicher und Torfrau Vicky Franz fing einige gut geworfene Bälle des TV Kirkel ab. Auch wenn insgesamt drei 7m-Würfe "vergeigt" wurden und die Fehlerquote deutlich höher war als in den Spielen zuvor, sahen die Zuschauer eine starke HSG Schwarzenbach/Hermeskeil, die sich am Ende mit 34:15 durchsetzte. HSG: V. Franz (Tor), K. Welker (8/2), M. Moser (11/3), T. Weiß (3), J. Scherer (1), S. Eiden (2), C. Finkler (1), S. Jäckels (2), N. Schön (4), A. Bock (2), T. Loois.

 

HSG Schwarzenbach/Hermeskeil II – TV Merchweiler II 13:30 (6:16)

HSG: S. Wittig, (4), N. Kuhn (1), M. Hinkelmann, F. Gärtner (1), M. Schön, A. Baltes, H. Ludwig (2), F. Haag, L. Johannpeter (4), K. Ludwig (1).

 

TVH w.E-Jgd. – JSG Hunsrück II 29:14 (17:5)

In der letzten Partie der Saison 2017/18 zeigten die TVH-Handballhühner noch einmal, wie groß der Spaß mit Kampfgeist und Teamarbeit beim Handball ist. Von Beginn an stand einem Sieg der Gastgeberinnen nichts im Weg. So konnte das Trainergespann Müller/Schmidt einiges ausprobieren und brachten „Neue“ Spielerinnen und die „Küken“ zum Einsatz. Das letzte Spiel der Mannschaft, wurde von den Zuschauern, denen die Leistung sehr gut gefallen hat, mit großem Applaus gefeiert. Alles in Allem belegten die TVH-Mädels in der AK-Tabelle zum Saisonende den 3. Platz. Eine Sehr starke Leistung einer sehr starken Trupp. TVH: I. Nolden, L. Stuhlträger – J. Rosar (5), N. Müller (5), E. Schmidt (10), T. Geibel (3), J. Schramm (2), M. Bohn (4), L. Blau, E. Scimone, A. Butterbach, L. Haupenthal.

 

(D.H.)

 

 

11.06.2017

Trierer Mieze zu Gast bei der Handballabteilung des TV Hermeskeil

Miau-Miau-Miez……

…so ertönte am vergangen Mittwochnachmittag der Schlachtruf der Trierer Miezen durch die Turnhalle in Reinsfeld. Grund hierfür war der Besuch der Luxemburgischen Handball Nationalspielerin Tina Welter, die für die 2. Bundesligamannschaft der Trierer Miezen spielt.

Die Handballabteilung des TV Hermeskeil hatte ein von TTS-Sport in Trier gesponsertes Training mit der Spielerin der Trierer Miezen gewonnen. Etwa 50 Kinder der E-Jugend bzw. der Minis wollten an diesem aufregenden Training teilnehmen. Nach einer kurzen Vorstellung von Tina Welter ging das Training auch schon los. Nach dem Aufwärmen wurden in verschiedenen Übungen die Grundtechniken des Handballs vertieft. Anschließend folgten Übungen zum Angriffs bzw. Abwehrverhalten des Handballspiels. Tina Welter stand dabei jederzeit mit Rat und Tat beiseite. Schnell legten die Kinder ihre anfängliche Scheu vor dem Star ab und es wurde gemeinsam viel gelacht und geredet. Tina Welter zeigt sich dabei wirklich als „Star zum Anfassen“. Auch die Leistungen der Handballkids beeindruckten Tina Welter, die selbst mit 4 Jahren mit dem Handballspiel begann. Jeder Treffer der gegen die Nationalspieler gelang wurde ausgiebig gefeiert. Am Ende des Trainings zeigt die Kinder nochmal ihr können im Abschlussspiel. Schneller als es vielen Kinder lieb war, war das Training auch schon vorüber. Das Trainerteam des TV Hermeskeil bedankte sich bei dem Sponsor TTS-Sport und bei Tina Welter für die aufregende Trainingseinheit. Tina Welter bedankte sich ebenfalls und stellte nochmals heraus wie viel Spaß sie mit den Kindern hatte. Zuletzt gab es natürlich noch Autogramme für alle Kinder. Auch das Selfie mit dem Star durfte nicht fehlen.  So endete eine für alle Beteiligten tolle Trainingseinheit. Wiederholung nicht ausgeschlossen!! Weitere Infos zu den Trainingszeiten unter:

http://www.tv-hermeskeil.de/handball/trainingszeiten/

Komm doch mal vorbei!

29.05.2017

Turnverein Hermeskeil – Handballabteilung

Grundschulaktionstage 2017 - 4 Tage - 4 Schulen - 250 Kinder!

Am Mittwoch, den 3. Mai 2017 hieß es für die Zweitklässler der Grundschule Hermeskeil: „Bücher weg - Handball raus“. Mit vielen verschiedenen Übungen und Spielen wurde den Kindern, durch die Handballer des TV Hermeskeil, der Spaß am Handball nähergebracht. Die Kinder konnten beispielsweise Ihr Geschick beim Prellen des Balles im Parcours unter  Beweis stellen. „Die Kinder haben mit sehr viel Engagement und Spaß die Übungen begleitet“ so Steffen Lang, Koordinator für das Handballtraining der Jugendmannschaften im TVH. Am Ende konnten die Schüler und Schülerinnen noch den „kleinen“ Profis der E-Jugend des TV Hermeskeil zu schauen, die in einem Einlagespiel die Spannung eines echten Handballspiels vermittelten. Belohnt wurde der Einsatz aller Kinder mit einem kleinen Präsent und einer Urkunde des Deutschen Handballbundes für jedes Kind. Dieser tolle Tag wurde durch den TV Hermeskeil in den folgenden Tagen für die Zweitklässler der Grundschulen Reinsfeld, Beuren und Zerf, sowie die 3. und 4. Klassen der Grundschule Hermeskeil wiederholt, um möglichst vielen Kindern die Faszination Handball näher zu bringen. Die Zusammenarbeit mit den Schulen war ein voller Erfolg und soll in den kommenden Jahren ausgebaut werden.

SchülerInnen aller teilnehmenden Grundschulen und das Trainerteam

Zum vergrößern der Bilder: Klicken

Jugendtraining mit einer „Mieze“

Kaum ist das eine Highlight für die Kinder der Handballjugend vorbei, steht auch schon das nächste Großereignis an. Am Mittwoch den 07.06.2017 wird mit Tina Welter eine aktive Bundesligaspielerin der Trierer Miezen das Training der Jugendmannschaften leiten. Von einer solch erfahrenen Profispielerin können die Kinder sicher den einen oder anderen Kniff erlernen. Die Kinder und die gesamte Handballabteilung freuen sich schon sehr auf das Training. Interessierte Eltern, Zuschauer und Autogrammjäger, sind herzlich eingeladen. Das Training findet ab 16:00 in der Sporthalle Reinsfeld statt.

Handball Feriencamp

Auch in den Sommerferien macht der Handball keine Pause. Im Handball Feriencamp, das vom 24. Bis 26. Juli stattfindet, können die Kinder 3 Tage lang den Spaß am Handball und die Gemeinschaft im Verein erleben. Am Handballcamp können alle Kinder der Jahrgänge 2006 bis 2009 teilnehmen, die Spaß an Sport, Bewegung und Handball haben. Die Anzahl der Plätze ist auf 40 begrenzt. Infos zum Feriencamp und zu den allgemeinen Trainingszeiten unter www.tv-hermeskeil.de/handball. Kommt doch einfach mal vorbei!