Minisaison 2016/2017 beendet

Dieses Mal starteten wir gleich mit einem besonderen Highlight in die Saison. Die Minis durften beim ersten Heimspiel der Trierer Miezen gegen die Mannschaft aus Rosengarten als Einlaufkinder das Spiel eröffnen. Danach wurde gemeinsam mit Eltern und Betreuerteam das spannende Spiel angeschaut.

Die Spielsaison führte uns von Neuerburg in die eigene Hallen. Nach 5 jähriger Turnierpause waren wir endlich wieder Ausrichter eines wunderschönen und erfolgreichen Turniers. Die Minis konnten in eigener Halle den zahlreichen Zuschauern zeigen was in ihnen steckt und wurde mit viel Applaus für die zahlreichen Tore und guten Aktionen belohnt.

An den Turnieren in Wittlich, Bitburg, Schweich,  und Trier nahmen wir ebenfalls teil. Das Erlernte aus dem Training konnte hier wunderbar umgesetzt werden. Die Mannschaften spielten schön zusammen, den engen Zusammenhalt der Teams konnte man immer wieder bestaunen.

In der Saison gab es dann natürlich auch das beliebte Fastnachtstraining.

Im Dezember versorgte uns das Christkind dann mit neuen Trainingsshirts.

Ein weiteres Highlight zum Ende der Saison war dann das Training mit der luxemburgischen Nationalspielerin und Mieze Tina Welter.

Der Saisonabschluss wurde nach dem letzten Turnier dann mit einer Wanderung durch den Nationalpark und einem Grillfest mit der ganzen Familie abgerundet.

Das Betreuerteam findet, dass es wieder einmal eine ganz tolle Saison mit Euch war. Den Spielerinnen und Spielern die jetzt in die E-Jugend wechseln, wünschen wir viel Spaß und Erfolg.

Vielen Dank auch noch einmal an die engagierten Eltern der Minis.

Das Betreuerteam

 

Dezember 2016

Auch die Minis wurden Dank der Spenden durch Fa. Klemens Transporte, Zimmerei Walter Ludwig und Notar Dr. Queck mit neuen T-Shirts zu Aufwärmen ausgestattet.

Vielen Dank an die Sponsoren!

Kleine ganz groß - TVH Mini Handballturnier mit Kinderfest in Hermeskeil

Nach 5 jähriger Turnierpause hat sich die Handballabteilung des TV Hermeskeil am 30.10.2016 eindrucksvoll zurück gemeldet. Insgesamt 160 Kinder aus 6 verschiedenen Vereinen fanden den Weg in Hochwaldhalle. Das Organisations-Team rund um die Trainer Annika Schmidt, Karoline Müller und Claudia Lehmann hatten sich besonders viel Mühe gegeben, das Turnier zu einem besonderen Ereignis für die Kinder werden zu lassen.

In der alten Hochwaldhalle wurde auf drei Spielfeldern und in drei Klassen gespielt, um möglichst effizient und mit wenig Leerlauf für Eltern und Betreuer einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Die neue Hochwaldhalle dagegen wurde zur Spielelandschaft umfunktioniert. Unter Aufsicht von fleißigen Betreuern konnten die Kinder in den Spielpausen nicht nur nach Herzenslust turnen, ein Tattoo-Studio und die Möglichkeit einen Handballpass zu erwerben waren auch gegeben.

Um 10:30 startete das Turnier der Superminis mit dem gemeinsamen Aufwärmen, um sich auf die bevorstehenden Spiele vorzubereiten. In den folgenden Spielen konnten die kleinsten der Handballer ihr Können zeigen. Dabei stand natürlich nicht das Ergebnis, sondern der Spaß am Spiel im Vordergrund.

Die Superminis mit Ihren Betreuerinnen Annika Schmidt, Claudia lehmann, Karoline Müller

Nach einer kurzen Mittagspause begannen die Spieleinheiten für die Gruppen der Minis und Topminis. Hier bewiesen die fortgeschrittenen Handball-Nachwuchstalente, dass wir uns um unsere zukünftige Handballnationalmannschaft keine Sorgen machen müssen.

Minis und Topminis des TVH

Nach 5 ½ Stunden und insgesamt 456 Toren ging ein tolles Handballfest mit der Siegerehrung zu Ende. Die erfolgreiche Teilnahme wurde mit einer persönlichen Urkunde und einer Medaille, sowie einem Essengutschein des Restaurant Jay & Jay,  für jeden Spieler(in) belohnt. Alle Zuschauer waren sich einig, wenn die Kinder weiterhin solche  Freude am Handball haben, muss es den Vereinen um ihren Nachwuchs nicht bange sein.

Umso wichtiger ist es, dass solche Turniere stattfinden. Dies wäre jedoch nicht ohne die vielen Ehrenamtlichen möglich. Ein besonderer Dank gilt daher allen Helfern und Eltern, die das Hermeskeiler-Organisationsteam um Annika Schmidt, Karoline Müller und Claudia Lehmann unterstützt haben. Zudem möchten wir auf jeden Fall unsere Sponsoren erwähnen. Es ist schön, dass es Firmen gibt, die den Sport und damit auch die Vereine unterstützen. Daher unser besonderer Dank an die Firma Toussaint, die Firma Teba, die Sparkasse und Volksbank, sowie das Restaurant Jay & Jay.

Handballsaison 2015/16 der Minis beendet

Die Minis der Handballabteilung des TV Hermeskeil trainieren jeden Freitag von 15.30-17.00 Uhr in der Hochwaldhalle in Hermeskeil.

Seit dieser Saison nehmen wir mit unseren Spielerinnen und Spielern aktiv an Miniturnieren in der Mosel-Region teil.

Unser erstes Turnier führte uns sodann nach Wittlich. Im Rahmen dieses ersten Turniers konnten die erlernten Übungen aus dem Trainingsbereich angewendet  und Spielpraxis gesammelt werden. Jedes Tor wurde von den Mitspielern und den mitgereisten Eltern mit Applaus belohnt.

In den weiteren Turnieren in Neuerburg, Schweich, Igel, Trier und Daun konnte man immer wieder aufs Neue die Weiterentwicklung der Kinder beobachten. Schön herausgespielte Tore, klasse Torwartparaden und ein schönes Zusammenspiel konnten bei allen Mannschaften bestaunt werden. So sind unsere kleinsten Minis im Bereich der Superminis angetreten und konnten sich hier mit etwa gleichstarken Mannschaften messen. Auch unsere Minis und Topminis kämpften um jeden Ball und um jedes Tor und hielten als Mannschaft immer geschlossen zusammen.

Am Ende jedes Handballturniers steht die Siegerehrung. Hier bekommt jede teilnehmende Spielerin/ jeder teilnehmender Spieler eine Urkunde und ein kleines Geschenk als Anerkennung für den gezeigten Spieleinsatz und für die gezeigte Leistung. Hierüber war die Freude der Kinder natürlich immer besonders groß.

Die Begeisterung der Kinder am aktiven Spiel und in den Trainingseinheiten hat uns Trainerinnen immer wieder darin bestärkt, das Richtige zu tun.

An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Spielerinnen und Spielern für den Trainingseifer, die gelungen und teilweise auch witzigen Trainingseinheiten und den Einsatz bei den Miniturnieren bedanken. Das habt ihr wirklich toll gemacht. Den Kindern des Jahrganges 2007 wünschen wir eine tolle Zeit in der E-Jugend.

Ein weiteres riesiges Dankeschön gilt natürlich den Eltern der Kinder. Ohne euch wäre die Teilnahme bei den Miniturnieren in diesem Ausmaß sicherlich nicht möglich gewesen.

Hier nun noch ein Hinweis in eigener Sache: am 30.10.2016 findet in der Hochwaldhalle Hermeskeil unser Miniturnier statt!!!

Annika, Claudia, Karoline und Ramona (Trainerteam)

22.06.2015

Erstes Freundschaftspiel der Minihandballer war ein toller Erfolg

Am 12.06.2015 fand das erste Freundschaftsspiel der Mannschaft der Minihandballer des TVH statt. Als Spielgegner hat sich die Minihandballmannschaft des TuS Fortuna Schwarzenbach, trainiert von AnjaWittig, angeboten. Für die Minihandballer war es die erste Möglichkeit ihre Fähigkeiten nicht nur im Training sondern auch in einem richtigen Spiel unter Beweis stellen zu können. Dementsprechend war die Vorfreude und Aufregung vor dem ersten Spiel riesengroß.

In den letzten Trainingseinheiten vor dem großen Spiel konzentrierten wir uns auf den Ablauf eines Handballspiels. Fangen und werfen und das Zusammenspielen wurden intensiv geübt.

Am Tag des Spiels war den Kindern die Aufregung vor ihrem ersten großen Spiel deutlich anzumerken. Viele Kinder kamen mit ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern in die Halle. Auch die Eltern und die Trainerin waren sehr gespannt auf das erste Handballspiel ihrer Kinder. Die Halle war mit Zuschauern gut gefüllt, die Stimmung war ganz hervorragend. Sowohl unter den Kindern als auch bei den Zuschauern.

Während die Betreuer mit der Hilfe der Eltern das Spielfeld vorbereiteten, zogen sich die Spieler beider Mannschaften um. Eingekleidet in die Trikots des TVH kamen die Kinder stolz zurück aufs Spielfeld. Den Kindern konnte man das Gemeinschaftsgefühl und die Freude auf das Spiel schon allein durch das Tragen eines einheitlichen Outfits anmerken.

Nach dem gemeinsamen Warmmachen der Mannschaft und dem Einwerfen der Torhüter ging auch schon das Spiel los. Da alle Spielerinnen und Spieler zu ihrem Einsatz kommen sollten, vereinbarten die Betreuer vier Spieleinheiten mit jeweils 5 Minuten.

Als die Formalitäten erledigt waren, begann das Spiel. Beide Mannschaften zeigten was Sie in den vielen Trainingseinheiten gelernt hatten. Den Kindern war dabei anzusehen wie viel Spaß ihnen das Handballspielen macht. Tore von Mitspielern wurden gemeinsam gefeiert, aber auch gehaltene Bälle wurden von den Mitspielern mit Applaus belohnt. Die mannschaftliche Geschlossenheit war vorbildlich! Aber nicht nur das Verhalten der Kinder war überragend, auch die sportliche Leistung der Kinder hat die Note 1+ verdient!!!! Auch wenn das Ergebnis bei einem Freundschaftsspiel nicht im Vordergrund steht.

Die Pausenzeiten wurden von den Spielern, Betreuern und Zuschauern zum auffrischen des Flüssigkeitshaushalts genutzt, schließlich war es ein sehr heißer Tag. Um so erstaunlicher, dass so viele Zuschauer den Weg in die Hochwaldhalle gefunden hatten.

Die Kinder konnten es allerdings kaum erwarten, bis die Pausen endlich vorbei waren und das Spiel weiter ging. Alle Kinder kamen zu fast gleichen Zeiten zu ihrem Einsatz.

Am Schluss wurde dann gemeinsam mit der Gastmannschaft aus Schwarzenbach gefeiert. Zur Abkühlung nach dem schönen Spiel gab es leckeres Wassereis für Alle, hier noch einmal ein herzliches Dankeschön an Sandra Rech.

Die Eltern der Kinder haben sich über den toll organisierten „Event“ gefreut und sich mehrfach bei mir für die Organisation bedankt. Aber nicht nur den Eltern, Kindern und Zuschauern hat es Spaß gemacht, auch mir als Trainerin hat es Freude gemacht, die Kinder mit so viel Spaß bei der Sache zu erleben. Und natürlich waren die Eltern auch stolz zu erleben, wie sich ihre Kinder zu einer schön zusammenspielenden Mannschaft weiterentwickelt haben.

Ganz herzlich möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bei Anja Wittig und ihrer Mannschaft bedanken. Vielen Dank für das Freundschaftsspiel und das nette Miteinander. Ein Rückspiel wurde übrigens schon für nach den Sommerferien vereinbart!

Auch bei den Eltern möchte ich mich hiermit noch einmal ganz herzlich bedanken.

1.: Für ihr zahlreiches Erscheinen,

2.: Für ihre Tatkräftige Unterstützung beim Auf- und Abbau und

3.: Für die netten Rückmeldungen bzgl. der Organisation des Spiels.

Am Schluss möchte ich mich natürlich auch bei den Minihandballern für ihren Einsatz, ihre Spielfreude und ihre engagierte Teilnahme am Training bedanken. Das habt ihr prima gemacht, ich bin stolz auf euch!!! Weiter so.

Annika Schmidt

"Teamchef Minihandball"